Business Coaching

Wozu Business-Coaching?

Unsere Kunden sind intelligente, fleißige Menschen, die ihre Ziele mit mehr Leichtigkeit erreichen wollen. Dabei liegen die Lösungen schon in jedem Menschen; sie müssen nur über die richtigen Fragen hervorgelockt werden.

Denn eine Angelegenheit ist an sich neutral. Erst der Vergleich, die eigene Bewertung macht die Angelegenheit zu dem, was blockierend, lähmend, frustrierend wirken kann. Viel hat an der Stelle auch mit dem Selbstverständnis und dem Selbstbild zu tun: Wurde mir eine Rolle zugeschrieben? Passt die Rolle (noch) zu mir? Wie ist das Selbst- und wie das Fremdbild?

Business Coaching eignet sich beispielsweise, wenn …

  • Sie der permanente Workaholic Modus anstrengt …
  • Sie Ihre Konfliktfähigkeit mit Person X erweitern wollen …
  • Sie Ihren Umgang mit Veränderungen weiterentwickeln wollen …
  • Sie nicht Nein sagen können …
  • Sie sich Feedback wünschen und situativ Soft Skills erweitern wollen …
  • einen Veränderungswunsch haben …

Ein Coach bietet Ihnen weitere Blickwinkel und erarbeitet mit Ihnen:

  • (F)Einsichten
  • eine externe Sicht zu Wirklichkeiten, die Sie nicht sehen (wollen oder können)
  • Erkenntnisse, die Ihnen mehr oder weniger bewusst sind
  • (Denk-)Fragen, über die Sie bisher nicht nachgedacht haben oder denen Sie ausgewichen sind
  • Klarheit und
  • Handlungsoptionen

 

Praxisbeispiele Business-Coaching

Praxisbeispiele Business-Coaching Herr W.

Herr W. (Selbstzahler) erhält innerhalb des Unternehmens ein neues Stellenangebot. Da er etwa zwei Jahre vorher wegen eines Burn outs lange krankgeschrieben war, ist er unsicher. Im Business-Coaching erarbeitete er sein Frühwarnsystem, mit dem er sich an die Herausforderungen der neuen Aufgaben wagt.

Praxisbeispiele Business-Coaching, Herr D.

Mit Herrn D., Leiter Vertrieb (Arbeitgeber zahlt), will der Außendienst nicht mehr sprechen. Jeder Dialog sei zäh, langatmig, ständig Entscheidungsstau. Im Business Coaching erweiterte Herr D. seine Wahrnehmung, gewann Einblick in sein Fremdbild, lernte Feedback- und Gesprächssteuerungstechniken einsetzen.

 

Wie läuft ein Business-Coaching ab?

Ein Coaching dauert circa 60 Minuten, halten Sie sich jedoch 90 Minuten Zeit zur Verfügung, da manche, Ihrem Thema angemessene Methoden (systemisch, lösungs- und ressourcenorientiert) auch länger dauern können. Je nach Veränderungswunsch sind fünf bis zehn Termine sinnvoll. 

Ein Maßnahmenplan sichert die Umsetzung im Arbeitsalltag.

1. Kostenfrei für Sie – die Auftragsklärung

Telefonisch oder im persönlichen Gespräch nehmen wir Ihr Anliegen auf und prüfen

  • ob Ihre angestrebten Ziele im Rahmen von Coaching erreicht werden können,
  • welche Absprachen Sie noch treffen werden und
  • wie der Erfolg des Coachings gemessen werden kann.

2. Themen- und Zielvereinbarung, Bearbeitung der Themenfelder

Während der ersten Sitzung fixieren wir Ziele und Themenfelder des Coachings. In den folgenden 2 – 3 vereinbarten, zeitlich befristeten Coachings, klären wir Punkt für Punkt Ihre Anliegen. Entstandene Praxisfragen werden aufgegriffen und bearbeitet. Auf Wunsch sichert telefonisches Transfercoaching die Umsetzungsphase.

3. Kostenfrei für Sie – das Auswertungsgespräch

Im Feedbackgespräch zur Sicherstellung der Nachhaltigkeit und des Transfers reflektieren Sie Ihre Erkenntnisse und überprüfen die Zielerreichung.

Kosten/Investition für ein Coaching

Beim Business-, Arbeitsplatz- und Transfercoaching übernimmt meist  der Arbeitgeber (nach Absprache) die Kosten.

 

Mehr Zeit. Mehr Leben. Mehr Spielraum.©

Office-Management-Business-Coach-Workaholic-Rositta-Beck

Rositta Beck - Vordenkerin und Expertin für Worxellence® Erfolgshebel

Auf Ihre Nachricht/Anfrage freuen wir uns.


    Bitte geben Sie die folgende Antwort ein. Dies dient der Spam-Abwehr.