7 Tipps für Lifestyle, beruflich und privat

„Mein Arbeitgeber hat das Sabbatical Year genehmigt. Jetzt können wir drei Monate lang auf dem Jakobsweg gehen!“ – meine Freundin war zutiefst erschrocken. Auf diese Art Aktivitäten mit ihrem Mann hatte sie gar keine Lust. Sie würde mit den drei Monaten lieber etwas anderes machen. Sie wusste, was sie NICHT wollte – huch! Aber – was stattdesen?

Lifestyle – trennbar in Berufs- und Privatleben?

Für uns ist es ein Leben und wie wir es (aus-)füllen, eine Herausforderung.

Sieben Tipps für Lifestyle

  1. Tauschen Sie sich mit Ihrem Lieblingsmenschen darüber aus, was Sie mit 80 Jahren einmal über Ihr Leben sagen werden (vlg. One day, baby, we’ll be old – Slam mit Julia Engelmann)
  2. Fühlen Sie in jeden Lebensbereich rein, auf einer Skala von 1 bis 10, wie viele Punkte geben Sie …
    • Beruf
    • Freunde, Familie
    • Gesundheit
    • Sicherheit
    • Sinn/Werte, soziales Engagement
  3. Sammeln Sie Ideen – was könnten Sie konkret tun, um pro Lebensbereich einen halben oder ganzen Punkt hinzuzubekommen?
  4. Entrümpeln Sie, schaffen Sie Raum für Neues – Ordnung ist Harmonie
  5. Nutzen Sie diese Ziele-Übersicht – Sie unterstützt bei neuen Gedanken
  6. Lassen Sie abends gedanklich Ihr ideales Leben als Film ablaufen: Wo sind Sie? Mit wem sind Sie dort? Was tun Sie? Welche Fähigkeiten sind dazu gekommen? Was ist Ihnen  wichtig? Wie sieht es in den einzelnen Lebensbereichen aus? Was ist Ihr Lebensmotto?
  7. Nehmen Sie sich Zeit, einfach nur einmal da zu sitzen und darauf zu lauschen, welcher Gedanke sich von alleine meldet.

 

Dürfen es monatliche Tipps sein, die direkt in Ihrem Postfach landen? Dann melden Sie sich hier zu den gratis Fachinformationen an: