Aufschieberei mein Schweinehund …

… meint es eigentlich ganz gut mit mir, bloß dieses nichts fertig Kriegen plagt. „Ich würde schon gerne, weil ich sollte ja mal …“ und er passt genau auf. Gerade als Sie endlich mit einer unliebsamen Tätigkeit beginnen wollen, meldet er sich und kennt eine willkommene andere Tätigkeit. Er ist schon sehr erfinderisch und arbeitet meist „Under Cover“, Sie bemerken die Strategien fast nicht. Und hinkt Ihre Arbeitsorganisation.

Dieses Verhalten hat einen Namen: Sie sind befallen von Prokrastination, umgangssprachlich Aufschieberitis. Dagegen gibt es zwei Mittel: >>Coaching oder Seminar.

Der Prokrastination können Sie auf die Schliche kommen. Wenn Sie die Ursache erkannt haben, wirkt genau dieses Wissen. Oft steckt hinter einem Schweinehund das Thema Perfektion. Aufgaben auf den letzten Drücker zu erledigen rechtfertigt dann sozusagen die Qualität. „Ich hatte ja zu wenig Zeit!“ oder auch „Klappt so für mich am besten!“. Eine andere Erfahrung wird mit dem Prokrastinationsmuster nicht gemacht.

Coaching- und Seminarangebot: Bändigen des inneren Schweinehunds

Immer, wenn Sie die Tageskröte erledigen oder etwas verändern wollen taucht Ihr Schweinehund auf. Nennen wir ihn den Komfortzonenbewacher. Er sabotiert Sie mit verschiedenen Strategien und Sie hören ihn sagen: “Geht auch morgen noch!, Muss heute wirklich nicht sein … X kann nicht funktionieren …, besser ich mach vorher Y …”. Ganz beliebt ist übrigens: eben mal E-Mails checken.

Seminar und Coaching Inhalte

  • die Masche, Strategie und Taktik Ihres Komfortzonenbewachers auf- und entdecken,
  • Entwickeln neuer Muster aus dem alten Verhalten auszusteigen
  • Auffüllen Ihres passenden “Werkzeugkastens”
  • Antreiber und Werte erkennen
  • Entwickeln neuer guter Gewohnheiten.

 

Sie wünschen ein individuelles Angebot?

Kontakt