Das Büro immer dabei – Handy löscht Feierabend

Hat die Lebensqualität mit dem Smartphone zu- oder abgenommen?

Handy Reflex

Enorm diese Flexibiltität, mit der auch noch Produktivität über den Feierabend hinaus sichtbar wird. Früher ist man einfach einige Stunden länger im Büro geblieben, auch um hohes Engagement zu demonstrieren. Heute breitet sich Arbeitszeit oft weit über den Feierabend oder das Wochenende aus.

Was erfüllt sich für Sie, wenn Sie rund um die Uhr erreichbar sind?

Grundsätzlich verhalten Menschen sich so wie sie sich verhalten, weil eine positive Absicht dahinter steckt.

  • Vielleicht ist Ihnen Dienstleistungsorientierung oder Harmonie wichtig?
  • Sie wollen andere nicht warten lassen?
  • Ist Ihre Erreichbarkeit vielleicht eine Ausdrucksform von Verbundenheit, Zugehörigkeit oder
  • eine Möglichkeit, Ihr Können/Wissen unter Beweis zu stellen?

Haben Sie sich selbst im Griff?

Kennen Sie Ihre inneren Antreiber? Wie gehen Sie mit Ihrer Neugier um? Haben Sie Angst, etwas zu verpassen?

Wie sinnvoll ist es, Wartezeiten reflexartig füllen?

Es ist schon wie ein Reflex, Wartezeiten schnell über den Blick auf das Smartphone zu überbrücken: Welche neuen E-Mails kann ich direkt beantworten? Wen noch ins CC nehmen? Oder direkt anrufen?

Wie bewusst leben Sie Daten- und Personenschutz?

Unfreiwillig hört die Umgebung mit, erfährt Namen, Beurteilungen von Kollegen/Chefs, Nachteil von Produkten, Geheimnisse werden ungeniert mitgeteilt: „Das bleibt aber unter uns!“. Hätte das nicht bis nach dem Restaurantbesuch, der Zugfahrt warten können?

Regeln helfen

  • Welche Regeln für PC- und Smartphone-Nutzung gibt es in Ihrem Unternehmen?
  • Können Sie sich bewusst und ohne schlechtes Gewissen entziehen, wenn Sie der Chef nicht erreicht?
  • Können Sie damit leben, vielleicht etwas zu verpassen?
  • Schaffen Sie sich Blöcke für Ihre Arbeitsorganisation, in denen Sie sich erholen, entspannen oder konzentriert arbeiten.

Was ist Ihre Meinung dazu? Welche Regeln helfen Ihnen?

Auf Ihren Kommentar/Ihre Nachricht freuen wir uns.