Auf Kurs mit genug "Ich-Zeit"?

Sind Sie „auf Kurs“ mit ausreichend „Ich-Zeit“?

In meinen Seminaren wollen alle eins wissen: Wie setze ich Prioritäten richtig? Dann frage ich nach den Zielen. Den eigenen, denen der Vorgesetzten, den Unternehmenszielen. Schweigen! Das erinnert mich immer an Alice im Wunderland. Sie fragt die Katze:

»Würdest du mir sagen, bitte, welchen Weg ich von hier aus einschlagen soll?«

»Das hängt zu einem guten Teil davon ab, wo du hin möchtest«, sprach die Katze.

»Das ist mir ziemlich gleich … «, sprach Alice.

»Dann ist es gleich, welchen Weg du einschlägst«, sprach die Katze.

 

Wer fährt Ihren „Lebens-Bus“? 

Richard Bandler formulierte einmal die Frage „Who’s driving the bus?“ Das hat mich nachdenklich gemacht.

  • Wie verhalte ich mich eigentlich?
  • Übernehme ich das Lenkrad für meine „Lebensreise“?
  • Überlasse ich das Lenken anderen?
  • Wer übernimmt eigentlich die Führung über meinen Tag? 
  • Wo muss ich „mit den Wölfen heulen“?
  • Wo kann ich selbst bestimmt agieren?
  • Wo mache ich das (noch) nicht?

 

Denn eins ist klar! Klare Ziele – klare Prioritäten – klare Maßnahmen zur Zielerreichung. 

Legen (Leben) Sie los!

Und zwar in allen Lebensbereichen: Beruf, Familie, Freunde, Finanzen/Materielles, Hobby. In all Ihren Rollen als Elternteil, als Freundin oder Freund, als Tante oder Onkel, als Vereinsmitglied, … 

 

 

Gratis Impulse, wie Sie Ihre Arbeit täglich vereinfachen.

Gestalten Sie! In homöopathischer Dosis. Wir zeigen Ihnen wie.