Downshifting beginnt mit dem Bewusstsein über Ihr Arbeitszeit „Normal“

Was bezeichnen Sie als normale tägliche Arbeitszeit?

5 Stunden?
8 Stunden?
10 oder mehr?

Ist denn diese Art Ihres Handelns der Weg in Ihr Traumleben?

Schleichende Umfangserweiterung …

Arbeit dehnt sich auf das aus, was ich ihr bereit stelle. Wer vom Homeoffice aus tätig ist, bei dem können sich Arbeits- und Privatleben vermischen. Die Arbeit ist ja nur eine Armlänge entfernt …

Schnell mal noch …
? die eine E-Mail abschicken
? den einen Termin zusagen
? das Angebot bestätigen

Routinen …

Starten mit Outlook.
Den Tag beenden mit Outlook.
Merken Sie was?!

Täglich grüßt das Hamsterrad ?.

Weil wir uns daran gewöhnen, dass es ist, wie es ist …

DIE GUTE NACHRICHT IST:

Es geht auch anders!
Wie?

Schon mal darüber nachgedacht, die Arbeitszeit zu reduzieren?

Ohne finanzielle oder materielle Einschränkung?

Das englische Worte Downshifting gefällt mir sehr gut.
Denn es geht um einen SHIFT.

Im Schwerpunkt erst einmal um einen MindSHIFT.
Denn die Entscheidung beginnt im Kopf, mit der Denkhaltung, der Einstellung, Ihrem denkvorgang.

Besonders Selbständige und auch vom Homeoffice aus Arbeitende leisten mehr als acht Stunden Arbeitszeit pro Tag. Auf unseren Beitrag „Arbeit ist wichtiger als die Beziehung“ meldete sich ein Unternehmer und sagte:

„Ja, Sie haben Recht. Wenn ich meine Arbeitszeiten zusammen rechne, könnte ich schon seit 10 Jahren im Ruhestand sein. Und dass, wo ich erst 50 Jahre alt bin!“

 

 

Für Downshifting systematisch vorgehen

Zuerst einmal: visuellen Anker setzen! Welches Bild symbolisiert für Sie innerliche Ruhe? Ist es das Meer? Ein Feld? Eine Blumenwiese? Ein Stand? Speichern Sie sich dieses Bild als Hintergrund für auf Ihr Smartphone oder auf den PC als Desktopbild. Sie können sich solche Bilder sehr einfach über das Programm CANVA zusammenstellen. Dort gibt es auch kostenlose Basisaccounts, die völlig ausreichend sind.

Wenn Sie im Kopf schon soweit sind, Downshifting ernsthaft umzusetzen, dann arbeiten Sie auf diesen Erfolgsleveln:

  1. Strukturen
    Die Möglichkeiten, Aufgaben digital automatisiert zu erledigen sind groß.
    Kennen Sie sie?
  2. Verhalten
  3. Fertigkeiten (Nein sagen, clever entscheiden, PC)
  4. Haltung & Einstellung
  5. Klare Ziele sie z. B. eine vier Tage Woche oder einen drei Stunden Arbeitstag

 

Sie interessieren sich für Downshifting, dem Verringern Ihrer Arbeitszeit?

Erleben Sie, was Sie anders machen können, wie Sie proaktiv entlastet werden.

Wählen Sie direkt Ihren kostenlosen Erkundungstermin aus unserem online Kalender oder schreiben Sie uns:

 

Mehr Zeit. Mehr Leben. Mehr Spielraum.©

Gina Hermann

Gina Hermann, Kundenberatung

Sie wünschen ein Angebot? Auf Ihre Anfrage freuen wir uns.


    Bitte geben Sie die folgende Antwort ein. Dies dient der Spam-Abwehr.

    Vernetzen
    Ich hab's im Griff: Büro-Effizienz hin zum mobilen Arbeiten

    Effizienz Tipps machen Ihr Business schneller & einfacher

    Jetzt anmelden und teilnehmen.

    Jetzt haben Sie eine E-Mail in Ihrem Posteingang. Bitte bestätigen Sie kurz den darin enthaltenen Link.