Frage: Private Aufgaben + Termine zusammen mit beruflichen?

Heute geht es um diese Frage eines Kunden im online Seminar:

„Gibt bei Ihnen in der Eigenorganisation generell eine strikte Trennung der privaten Aufgaben und Termine oder haben Sie einen Weg gefunden, dass beides gut gemeinsam klappt? …

Man hat ja private Aufgaben und geschäftliche. Es ist ja so, dass zumindest bei den Terminen, private Termine gegebenenfalls die geschäftlichen beeinflussen und umgekehrt; deshalb haben ja viele auch Ihre privaten Termine/Aufgaben gerne in einem Werkzeug integriert. Wie ist hier Ihre Erfahrung , evtl. haben Sie sogar einen Tipp?“

 

 

 

Antwort und Empfehlung von Rositta Beck

„Ja, ich nutze auch fĂĽr Geschäftliches und Privates ein System. Da ich ĂĽber mein Mobiltelefon Zugriff auf alles habe, trage ich mir dort auch immer alles direkt ein. FĂĽr die Aufgaben nutze ich auf dem Mobiltelefon die App „To Do“ von Microsoft. Sie ĂĽberträgt mir die Aufgabe dann in mein Outlook. Weitere meiner Tools finden Sie hier: 

Sehr gute Orientierung bieten die Farben in Outlook Kategorien genannt. Bei mir ist beispielsweise Privates direkt über die Farbe erkennbar.

Damit das Private (Arzttermin, Frisör, Yoga, …) nicht in Klartext lesbar ist, nutze ich im geöffneten Termin das kleine Schloss. Im Kalender steht dann „Privater Termin“.“

 

 

 

Anmeldung gratis Online Programme