Viele lassen die Kamera aus, weil sie damit dem eigenem Druck, „Ich will gut aussehen in online Meetings!“ raus nehmen. Auf der anderen Seite beklagen sie aber das verloren gegangene Wir-Gefühl im Homeoffice. In unseren live Webinaren laden wir immer wieder dazu ein, die Kamera anzuschalten. Denn die Interaktion ist eine andere als im Geistermodus. Doch, was hält die Teilnehmenden davon ab?

Meine Nase sieht da zu groß aus!

Viele denken, sie sehen nicht gut aus. Das Gedankenkarussell beginnt:

😳 „Oh ich glänze aber sehr!“

🤓 „Nein, diese Bildschirmbrille steht mir nicht!“

🧸 „Oh, das Gaming Zeug im Hintergrund sollte besser auch keiner sehen!“

 

Und zack – ist die Kamera aus.

„Ich muss gut aussehen im online Meeting, sonst …“ Was wäre ohne diesen Gedanken? Wie würden online Meetings ablaufen, wenn Sie sich davon frei machen?

Und wie handeln Sie,  wenn es eine technische Lösung gäbe? Tatatataaaaaa … hier ist sie!

Gut aussehen im online Meetings – hier ist die Zoom Einstellung dafür

Dieses Video verrät, wie Sie Zoom so einstellen, dass Sie noch besser aussehen! Einfach auf das Rechteck klicken und los geht es:

 

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

 

 

Und ganz ehrlich: wenn Sie an Ihrer inneren Einstellung, an Ihrem Gedankenkarussell arbeiten – Ihrem Mindset – brauchen Sie alle diese technischen Einstellungen nicht mehr!

Dieser Artikel könnte auch noch interessant für Sie sein:

Raus aus dem Getriebensein des Alltags – schaffen Sie sich Strukturen

 

Ich hab's im Griff: Büro-Effizienz hin zum mobilen Arbeiten

Effizienz Tipps machen Ihr Business schneller & einfacher

Jetzt anmelden und teilnehmen.

Jetzt haben Sie eine E-Mail in Ihrem Posteingang. Bitte bestätigen Sie kurz den darin enthaltenen Link.