Mitarbeiterausfälle führen zur Überlastung anderer. Ein in der aktuellen Situation kaum steuerbarer Kreislauf, der sowohl Arbeitgeber, Geschäftsführer wie auch Mitarbeitende sehr fordert.

Schleichende Umfangserweiterung

Mehr Projekte – mehr Kontakte – mehr E-Mails – mehr Aufgaben – mehr offen Baustellen …

Eine Interessentin ruft an. Sie sagt …

Erst waren es 8 Arbeitsstunden/Tag, dann wurden daraus 9, 10 und sogar 12 Stunden!

Ich glaube ich bin … zu … nett?!

Eine Kollegin meinte, in meiner Position ist das ganz normal!
Neben der Geschäftsführung bin ich auch noch Projektmitglied.
Ja, ich leite auch die ein oder anderen Veranstaltungen.
Einfach, weil ich Expertin in dem Bereich bin.
Da gibt es sonst niemand anderen …
Ich habe meinen Sporttag aufgegeben, alles dem Beruf untergeordnet.
Ich muss die Notbremse ziehen! Knirsch-Schiene, Nackengymnastik, Rückenprobleme, Tinnitus, …
Der Punkt des Handelns ist überschritten …
Ich brauche Hilfe!

 

Die Gründe sind logisch. Der Verstand kann sie alle erklären: Prozessveränderungen durch die Pandemie, schleichende Umfangserweiterung, eigene Trigger im Bereich Schnelligkeit, anderen einen Gefallen tun, …

Wenn wir von oben aus der Palme auf den Aufgaben-Dschungel schauen …

… sehen wir mit dem Abstand:

  • den Urwald an Tagesaufgaben …
  • ob wir uns im Kreis bewegen …
  • ob wir mehr nach links oder rechts müssen …
  • wo der Weg mit der „Busch Machete“ freigelegt werden muss, damit es leichter wird!

 

Lassen Sie uns mal von oben drauf schauen: stimmt die Richtung?!

Das Symptom sind die langen Arbeitszeiten, die Tränen, der Tinnitus, die schlaflosen Nächte …

Das ist alles sichtbar. Bleiben wir zuerst einmal bei dem SICHTBAREN.

Die grundsätzliche Planungsebene auf der Meta Ebene betrachtet …

  1. Sind wir auf Kurs, das WARUM, die Vision des Unternehmens umzusetzen?
  2. Wurden die sich aus der Vision festgelegten Ziele klar kommuniziert?
  3. Ist den Führungskräften klar, mit welcher Strategie – das WIE der Ziele – erreicht und verfolgt wird?
  4. Wurden die konkreten Maßnahmen und Aufgaben aus der Strategie verteilt und wie werden sie getrackt?

 

Einfluss auf den Kalender und die Aufgabenliste

Eine Aufgabe ist … die von einem Aufgabenträger wahrgenommene, dauerhaft geltende Anforderung, Verrichtungen an Arbeitsobjekten zur Erreichung bestimmter Ziele durchzuführen. (Quelle Wikipedia)

Aufgaben sind Handlungen, die zu einem bestimmten Ziel führen. Diese Handlungen können in Tätigkeiten unterteilt werden. Eine Aufgabe kann aus mehreren Tätigkeiten bestehen, die durch einen oder mehrere Beteiligte erfüllt werden.

Mehrere Beteiligte – unterschiedliche Vorstellungen von der Art der Zielerreichung

Hier kann eine gewisse Eigendynamik entstehen. Person A arbeitet anders als Person B, obwohl es Standards und Prozesse gibt. Mit diesen Standards wurde der ideale Weg zum Ziel erarbeitet. Statt Trial & Error – ein verlässlicher Prozess. Kein Pfad, sondern eine Autobahn, auf der Sie Ihre PS ausspielen können.

Dazu noch das Unsichtbare – die individuellen Erwartungen, Einstellungen

Etwas ist nicht perfekt genug, etwas geht nicht schnell genug, jemand braucht Hilfe, etwas könnte die Harmonie gefährden …

Gründe, warum Ihr Kalender und Ihre To Do Liste so voll sind …

  • Sie handeln im Autopilot Modus.
  • Sie geben mehr als 100 %, verzetteln sich in Details oder verlieren sich in spontanen Prioritäten.
  • Sie übernehmen eine Arbeit, statt sie zu delegieren.
  • Sie sind sich selbst die beste Fachkraft.
  • Sie lieben die Gründlichkeit und Perfektion statt Schnellschüsse.
  • Sie haben viele offene Baustellen, viel Paralleles auf Ihrer Agenda oder im Kopf.
  • Sie vertrauen nur sich und nicht  dem Prozess.
  • Sie haben den Punkt, sich eine Assistenz zu leisten, immer aufgeschoben.
  • Sie sind im Aktionismus, ständiger Aktivität statt von oben auf den Gesamtprozess zu schauen.
  • Sie vermeiden es, Konsequenzen widerzuspiegeln, andere in die Selbstverantwortung zu bringen.
  • Ihr Retter Kostüm wird Ihnen zum Verhängnis.

 

Die Lösung: Am Unsichtbaren arbeiten, um das Sichtbare zu verändern

Sie haben es mit Willenskraft und Disziplin versucht. Haben Softwareprogramme eingesetzt, kennen die Schliche und Funktionen. Trotzdem bleiben Sie im Workaholic und Hamsterrad Modus.

In einer Transformationsbegleitung arbeiten wir am Unsichtbaren, an Ihren handlungsleitenden Einstellung, den Glaubenssätzen, um das Sichtbare zu verändern.

 

Erfolg - sichtbar

Erfolg sichtbar – die Arbeit dahinter – unsichtbar

Wählen Sie einen Gesprächstermin direkt aus unserem online Kalender, JETZT!

Gesprächstermin direkt online auswählen oder weitere Infos anfragen

 

Vernetzen
Ich hab's im Griff: Büro-Effizienz hin zum mobilen Arbeiten

Effizienz Tipps machen Ihr Business schneller & einfacher

Jetzt anmelden und teilnehmen.

Jetzt haben Sie eine E-Mail in Ihrem Posteingang. Bitte bestätigen Sie kurz den darin enthaltenen Link.