Computerbild hat Clouds getestet. Dabei wurden Kriterien herangezogen wie

  • Preis
  • Leistungsumfang
  • Benutzerfreundlichkeit
  • DSGVO konforme Speicherung der Daten

 

Der monatliche oder jährliche Preis Ihrer Cloud kann sich mit effizienten Workflows schnell amortisieren.

 

Empfehlungen für die Auswahl Ihrer Cloud

Neben dem DSGVO konformen Speichern sollten Sie darauf achten:

  • einfaches Synchronisieren mit Ihren verschiedenen Endgeräten
  • mitwachsendes Volumen
  • die Schnittstellen für die interne und externe Weitergabe von Dateien
  • die weitere Verwertbarkeit der Dateien für beteiligte Prozesse
  • Teilen bestimmter Informationen an Externe
  • Zugriffsberechtigungen

 

Unterscheidung nach privatem und beruflichen Einsatz

Die Cloud im privaten Einsatz

Fotos, Arztberichte, die Einkaufsliste, den Hochzeitsplaner, Personalausweis, Versicherungspolicen, Kontoauszüge, Bahntickets, … Die Liste der Anlässe lässt sich beliebig erweitern.

Nur, wenn Sie dem Cloud Anbieter voll vertrauen können, werden Sie Ihre Daten hochladen. Mit der richtigen Struktur können Sie bestimmte Inhalte mit Freunden teilen. Hier können Sie auch festlegen, ob nur lesend oder auch ändernd zugegriffen werden darf.

Geschäftlicher Einsatz

Im geschäftlichen Bereich zählt professionelle Software zum A und O. Die beiden großen „Player“ im Markt sind leider beide nicht aus Deutschland.  google oder Microsoft?

Spontane Homeoffice Situationen haben Microsoft Kunden mit Teams sehr geholfen, arbeitsfähig zu bleiben. Die Workflows innerhalb Teams gerade im gemeinsamen Arbeiten an Dateien, die Übersicht über den Aufgabenstand mit Planner, das Outlook „Cockpit“, in dem Sie sich Ihre Aufgabenplanung übersichtlich gestalten können, sind enorm. Da kommt kein Zoom oder google Hangout mit.

E-Mail wird es noch viele Jahre geben

Auch die Möglichkeit des Speicherns einer E-Mail in der Cloud mit einer durchdachten Struktur und Synchronisation (lokaler Ordner, Netzlaufwerk, …) ist wichtig.

Dabei sollten die Attribute wie „Antworten, Weiterleiten, …“ und die Dateianhänge alle zusammen erhalten bleiben. Das ist leider nicht mit jeder Software (z. B. Apple) möglich.

Microsoft 365

Die Workflows mit idealer Selbstorganisation und Zusammenarbeit im beruflichen Bereich lassen sich am besten mit Microsoft 365 (früher Office 365) abbilden. Auch auf Apple Geräten kann die Software in einer simulierten Windows Umgebung viele Engpässe auflösen. So brauchen Apple Anwender keine zusätzlichen Drittanbieter wie Trello, um ihre Aufgabenlisten aus E-Mails zu erstellen.

 

Nutzen Sie unsere kostenlose Digital-Challenge mit vielen Videos

Melden Sie sich einfach hier an:

 

 

 

 

Ich hab's im Griff: Büro-Effizienz hin zum mobilen Arbeiten

Effizienz Tipps machen Ihr Business schneller & einfacher

Jetzt anmelden und teilnehmen.

Jetzt haben Sie eine E-Mail in Ihrem Posteingang. Bitte bestätigen Sie kurz den darin enthaltenen Link.