Annahmegerecht Nein sagen, Qualität sichern

Serviceorientiert Überlastung begrenzen – annahmegerecht Nein sagen lernen

Annahmegerecht Nein sagen, Grenzen setzen – so dass Ihr Gegenüber es nicht persönlich nimmt, wollen Sie diese Herausforderung meistern? Mit diesem Begrenzen vermeiden Sie Engpässe in der Arbeitsorganisation, halten Zusagen und Qualität der Arbeit ein. Für jedes „Ja“, wo ein „Nein“ besser wäre, das Frustschwein füttern?

Flexibilität und Erreichbarkeit sind Kriterien für Dienstleistungsorientierung. Sie zu erfüllen sowohl für Vorgesetzte als auch für Mitarbeiter oft ein Spagat. Ob der Vorgesetzte wechselt, sich das Aufgabengebiet ändert, Mitarbeitende ausscheiden oder neue eingestellt werden – immer wieder geht es darum, eine gute Organisation zu erhalten. Neben Potentialen in der Selbstorganisation spielt auch die Fähigkeit sich annahmegerecht abzugrenzen eine wichtige Rolle. Hier gelangen Sie zu einigen Musterformulierungen, die Sie auf sich und die Situation anpassen sollten. Wie so etwas noch besser gelingt, erfahren Sie im Seminar.

Ziele des Kompakt Seminars Nein sagen

Sie lernen mit unangenehmen Situationen oder Zeitgenossen besser umzugehen. Sie werden die Hintergründe menschlichen Verhaltens besser verstehen. Sie üben, serviceorientiert und aufrichtig „Nein“ zu sagen, wenn Sie „Nein“ meinen“. Sie lernen Nein-Sagen ohne schlechtes Gewissen einzusetzen, wo Sie es für wichtig und relevant erachten. Sie wissen, wie Sie sich und anderen Grenzen setzen.

Inhalte Seminar

Serviceorientierung und Nein sagen Wie gehe ich mit Außenreizen um? Radio im Hintergrund, ständige Unterbrechungen durch Kolleginnen/Kollegen, Telefon von morgens bis nachmittags, E-Mails beantworten, … „Ein Nein aus tiefstem Herzen ist besser und größer als ein Ja, mit dem man gefallen oder – noch schlimmer – Ärger vermeiden will.“ (Mahatma Gandhi)

  • Strategien der Bittsteller durchschauen
  • Was sagt meine Körpersprache aus? Was signalisiere ich nach außen?
  • Die Grenze zwischen Everybodys Darling und Everybodys Depp
  • Nein im hierarchischen Spannungsfeld (Patient/Pfleger, Erzieher/Elternteil, Chef/Mitarbeiter)
  • Meine Antreiber und Werte erkennen
  • Wie kann ich aus dem „Ja-Sager-Trott“ entkommen?
  • Strategien und Methoden zur freundlich-bestimmten Abgrenzung
  • Notwendigkeit des klaren Ja- und Nein-Sagens als Weg zur Stressreduktion erkennen
  • Auf welche Lockrufe reagieren Sie besonders gut? („Macht es Dir was aus, wenn…“, „Bist Du so lieb und…“ , „Es wäre mir eine große Hilfe, wenn Du für mich…“ uvm.)
  • Erkennen Sie, wer Ihnen welchen Aufgaben auflädt?
  • Leisten Sie als Führungskraft die Arbeit einer Fachkraft/Ihrer Mitarbeiter? (Stichwort „Affen der anderen“)

 

Wie beim Autofahren benötigen Menschen neben der Theorie Praxiseinheiten. Damit Sie die Theorie sicher anwenden, arbeiten wir in Kleingruppen mit der Methode Praxissimulation. Jeder Teilnehmende bringt sich dabei aktiv ein und gestaltet auf diese Weise seinen Lernerfolg. Das Seminar ist eine gute Ergänzung zu >>Stress lass nach. Das Seminar Nein sagen lernen richtet sich an Mitarbeitende aus den Bereichen Assistenz, Sekretariat, Verwaltung und aus sozialen Berufsgruppen. Das Angebot ist buchbar als Seminar, Inhouse Seminar, Business-Coaching oder Online Seminar/Webinar.

Rositta Beck - Vordenkerin und Expertin für Worxellence® Erfolgshebel

Auf Ihre Nachricht/Anfrage freuen wir uns.


Bitte geben Sie die folgende Antwort ein. Dies dient der Spam-Abwehr.